Vita
  • Studium der Mathematik mit Diplomabschluss
    an der Universität Stuttgart.

  • Gesangsstudium mit Abschluss Diplomgesangslehrer an der Hochschule für Musik Stuttgart.

  • Sechs Semester Opernchorschule unter der Leitung von Prof. Klaus Nagora und Prof. Ullrich Eistert.

  • Aufbaustudium Liedklasse bei Prof. Konrad Richter.

  • Meisterkurse bei Prof. Hans Hotter, Prof. Kurt Moll, Prof. Walter Berry, Prof. Kurt Widmer.

  • Zwei Jahre Lehrauftrag an der pädagogischen Hochschule Ludwigsburg im Fach Gesang.

  • Vier Jahre Lehrauftrag an der Hochschule für Kirchenmusik Esslingen im Fach Gesang.

  • Seit 1991 Lehrer an der Berufsfachschule für Musik in Krumbach (Schwaben) in den Fächern Hauptfach Gesang, Stimmbildung, Unterrichtspraxis Gesang.

  • Vierzehn Jahre Stimmbildung bei den Stuttgarter Hymnus-Choknaben.

  • Veröffentlichungen zu Themen der Gesangspädagogik.

  • Mitwirkung als Solist und Chorsänger in verschieden Opernprojekten. Konzerte als Bassist im Lied- und Konzertfach.

  • Seit 1998 intensive Beschäftigung mit der Möglichkeit der computergestützten Stimmanalyse. Vorträge und Workshops zu diesem Thema u. a. bei den Internationalen Stuttgarter Stimmtagen.

  • Seit 2003 Mitglied im BDG (Bundesverband Deutscher Gesangspädagogen)

  • Von 2008 bis 2015 1. Vorsitzender des Fördervereins ConTakt e.V der Berufsfachschule für Musik Krumbach.

  • Seit 2012 freier Mitarbeiter am Institut für Signalverarbeitung der Universität Stuttgart.
    Interdisziplinäres Forschungsprojekt:
    “Analyse und Klassifizierung der Stimmstruktur professioneller Gesangsstimmen.”

  • Intensive Beschäftigung und Fortbildungen zum Thema „Pädagogik des populären Gesangs“, u. a. Workshops bei Prof. Sascha Wienhausen, Lindsay Lewis, Alexander Gelhausen.

  • Von Mai 2014 bis 2018 gewähltes Vorstandsmitglied im Bundesverband deutscher Gesangspädagogen (BDG).

  • Im Oktober 2015 Veröffentlichung des Lehrbuchs „Hören – Sehen – Verstehen;
    Stimmanalyse mit VoceVista im Gesangsunterricht – eine praxisorientierte Einführung“
    im Wißner-Verlag, Augsburg.

  • Februar 2017 erfolgreicher Abschluss der Zusatzqualifikation „Pädagogik des populären Gesang“; ein 2-jähriger berufsbegleitender Lehrgang mit dem Dozententeam Prof. Noell Turner, Prof. Sascha Wienhausen, Petra Scheeser und Alexander Gelhausen.